Mein Haus Hausautomation Wohnen Ratgeber Energie sparen Über uns Impressum
Mein Haus - Terrasse

Mein Haus

Rund ums Haus - Terasse

Tipps und Tricks bei der Terrassenplanung

Die erste Frage, die du dir bei der Planung deiner Terrasse stellen solltest, ist „Wofür möchte meine Terrasse nutzen?“ Soll die Terrasse nur dazu dienen draußen sitzen und grillen zu können? Oder auch zum Sonnen? Oder aber auch einen weiteren Ort für die Kinder zum Spielen bieten? Diese Frage entscheidet wie viel Platz du für deine Terrasse benötigst.

Da die Terrasse meist das Verbindungsstück zwischen Garten und Haus darstellt ist es besonders wichtig, dass diese zu einem Haus passt. Aus diesem Grund raten wir dazu mit einer einfachen Skizze zu beginnen.

Für einen Tisch mit 4 Sitzplätzen und einen Grill solltest du mindestens 20 m2 einplanen. Bei 6 Sitzplätzen und einem Grill mindesten 25m2. Wenn du dir nun noch ein paar Sonnenliegen und Pflanzen wünscht solltest du noch einige m2 dazu rechnen.

Wichtig ist dabei, dass du darauf achtest das alle Möbel mindestens einen Meter Abstand zum Rand der Terrasse haben.

Ausrichtung der Terrasse

Ausrichtung der Terrasse

Jede Himmelsrichtung bringt seine Vor- und Nachteile mit sich. Dabei ist die Ausrichtung abhängig von den persönlichen Vorlieben.

Im Norden ist es im Hochsommer angenehm kühl, jedoch kommt dort auch keine Sonne an.

Im Osten kann man morgens die Sonne genießen. Besonderes schön ist dies, wenn man gerne draußen frühstückt.

Im Gegensatz dazu ist die Sonne am Abend im Westen und bietet so die Möglichkeit nach der Arbeit die Sonne zu genießen.

Die Südausrichtung eignet sich besonders dazu die pralle Sonne und Wärme zu erleben. Dies ist aber nicht jedermanns Sache.

Wenn du dich nicht entscheiden kannst in welche Richtung du deine Terrasse ausrichten möchtest, dann kannst du ganz einfach herausfinden was dir gefällt. Dazu nimm dir einen Stuhl und setzte dich an die potenziellen Positionen für deine Terrasse.

Du solltest bei der Platzierung der Terrasse allerdings darauf achten das du nicht in direkte Nähe von Bäumen kommst, denn an diesen Stellen bildet sich mehr Feuchtigkeit. Dies kann zu vermehrter Moosbildung und Rutschgefahr führen. Oder bei einer Holzterrasse im schlimmsten Fall zum Verfaulen.

Terrassengestaltung

Bei der Gestaltung kannst du dich austoben und deiner Terrasse Persönlichkeit verleihen. Dabei solltest du jedoch weiterhin darauf achten, dass der Gesamteindruck von Terrasse und Haus stimmig ist.

Klassische Bodenbeläge für Terrassen sind Holz, Naturstein und Fliesen.

Holz und Naturstein sind Materialien die häufig bei verspielteren Terrassen eingesetzt werden. Hier kann man seine Liebe zu Pflanzen beispielsweise auch durch angrenzende Hochbeete oder eine Kräuterspirale zeigen.

Für einen schlichteren und moderneren Eindruck kann man Fliesen oder Naturstein verwenden. Dies ist besonders dann ratsam, wenn auch das Haus eher modern eingerichtet ist.

Terrassengestaltung
Werbefrei

100% Werbefrei

Alle Produkte die wir dir hier vorstellen sind 100% werbefrei, wir haben weder ein gratis Produkt erhalten, noch eine Vergütung für den Artikel und bekommen auch kein Geld, wenn du das Produkt kaufen solltest. Wir sind der Überzeugung, dass Empfehlungen wirkliche Empfehlungen sein sollten. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Mein Haus ist mein Zuhause

Hier haben wir die wichtigsten Artikel auf mein-haus.eu für dich zusammengestellt.

Damit du schnell das passende für deine Bedürfnisse findest, sind die Artikel nach den verschiedenen Stufen des eigenen Hauses sortiert. Egal ob du dich noch in der Entscheidungsfindung befindest welchen Typ Haus du haben möchtest, ob du dich schon in der Bauphase befindest oder du schon in deinem Haus lebst und du die Räume oder die Außenanlagen gestalten möchtest.

Hier findest du hilfreiche Tipps und Inspiration für dein Zuhause.


Feedback

Solltest du Anregungen oder Ergänzungen zu einem Artikel haben, würden wir uns über dein Feedback freuen.

Das könnte dich auch noch interessieren